Wie helfen wir?

Ihr Kind ist todkrank!

Eine erschütternde Diagnose! Alles bricht zusammen, nichts ist mehr, wie es war und wird es auch nie wieder sein.

Kaum jemand versteht diese Ausnahmesituation, in der sich die 40.000 betroffenen Familien in Deutschland dann befinden.

Der Pflegealltag stellt an jede betroffene Familie enorme körperliche, seelische und emotionale Herausforderungen. Alle Familienmitglieder sind oft stark belastet und und stoßen zeitweise an ihre persönlichen Grenzen.

Diesen Familien zu helfen ist die Aufgabe unseres gemeinnützigen Vereins.

Wir bieten Hilfe im häuslichen Umfeld durch unseren Ambulanten Thüringer Kinderhospizdienst, aber auch die Möglichkeit von Entlastungsaufenthalten in unserem stationären Kinder- und Jugendhospiz. Ab dem Tag der Diagnose stehen wir an der Seite der Familien, oft über lange Zeiträume entsprechend der Erkrankung des Kindes oder jungen Erwachsenen. Wir helfen auf dem Weg des Lebens und darüber hinaus.

Pflege, Betreuung und Entlastung

Unser stationäres Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland im thüringischen Tambach-Dietharz ermöglicht Familien aus ganz Deutschland eine Auszeit von der oftmals sehr aufwendigen Pflege des schwerkranken Kindes.

Bei den mehrfach im Jahr möglichen Entlastungsaufenthalten findet die gesamte Familie im Kinder- und Jugendhsopiz zweites zu Hause. Bei uns werden die kranken Gäste durch unser Fachpersonal liebevoll und bedarfsorientiert betreut. »Endlich konnte ich eine Nacht ruhig durchschlafen.«, beschreibt eine betroffene Mutter ihren Kinderhospizaufenthalt. Alle Familienmitglieder tanken bei uns Kraft und die nachhaltige Stärkung jedes Einzelnen steht im Mittelpunkt der wichtigen »Auszeit«.

Gerade in dieser schweren Situation ist es für die Familien wichtig, die noch verbleibende Zeit gemeinsam, insbesondere zum Leben, gemeinsam Lachen und mit Freude zu gestalten.

Leben, Abschied und Trauer

Wir können dem Leben nicht mehr Tage,
aber den Tagen mehr Leben schenken.

Unter diesem Motto schaffen wir wichtige Freiräume für die Familien. Dabei ermöglichen wir viele gemeinsame Momente, die in der Erinnerung Aller bleiben werden.

Einen besonderen Platz findet bei uns auch die Trauer. So können Familien, unabhängig der jeweiligen Weltanschauung und Religion, von ihrem geliebten Kind ganz persönlich Abschied nehmen. Bei uns kann in der Gemeinschaft über Sterben, Tod und Trauer gesprochen, Halt gefunden, aber auch geweint werden.

Wir helfen dabei, das Familiengefüge bei den Betroffenen zu erhalten und ein soweit wie möglich normales Alltagsleben aufrecht zu erhalten.

Stationäres Kinder- & Jugendhospiz

Unsere "Herberge des Lebens" im Thüringer Wald kann bis zu 12 betroffenen Familien zeitweise ein zweites Zuhause schenken.

Mehr erfahren

Ambulanter Thüringer Kinderhospizdienst

Wir helfen schnell und unbürokratisch Familien vor Ort. Unser Ambulanter Thüringer Kinderhospizdienst kommt auch zu Ihnen nach Hause.

Mehr erfahren

Persönliche Betreuung der ganzen Familie

Im Mittelpunkt unserer Hilfe steht der Respekt vor der Einzigartigkeit eines jeden Kindes und der jeweiligen Familie.

Mehr erfahren

Grundlage ist Vertrauen und Zuwendung

Durch das gegenseitige Vertrauen und dem respektvollen Umgang miteinander entsteht eine gewollte und sehr enge Beziehung.

Mehr erfahren

Ansprechpartner
  •  Stephan Masch

    Stephan Masch

    Leiter Kommunikation & Pressesprecher

    03631.4608910

    E-Mail senden
Teaser rechts
Ich mache mich stark!
Bitte helfen Sie mit!

Miroslav Nemec, Schauspieler & Kinderhospizbotschafter

Spenden Sie jetzt!

Folgen Sie uns

Spendenkonto

IBAN: DE64 8602 0500 0003 5669 00
BIC: BFSWDE33LPZ
Empfänger: Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft

Jetzt online spenden

Wir für Sie - Spenderservice

Das Team unserer Geschäftsstelle ist montags bis freitags
von 8.00 bis 16.30 Uhr persönlich für Sie da.

Tel: 03631.4608910

Nachricht versenden

Render-Time: -0.351405