Wie wir mit Spenden umgehen

Informations- und Bewusstseinsbildung zur Zusammenarbeit mit Botschaftern, Dienstleistern, Spendern und Unternehmen

Seit dem Beginn unserer Vereinstätigkeit im Jahr 2005 gehört die Entablierung eines Bewusstseins und Stärkung der Lobby von Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern zu unseren Satzungszielen. Um das zu erreichen, veranstalten wir Benefiz- und Informationsveranstaltungen, veröffentlichen Medienberichte und Spenderinformationen. Außerdem sind wir direkter Ansprechpartner für die betroffenen Familien. Dabei setzt unser Verein ausschließlich Instrumente der Spendenwerbung ein, die wirksam und seriös sind. Dabei sind Transparenz, Kosteneffizienz aber auch der wichtige Schutz unserer Spenderdaten wichtige Grundsätze unseres Handelns.

Unser Fundraising

BENEFICUS Spendermagazin für Freunde und Förderer

Unser Spendermagazin wird regelmäßig an Spender versandt. Darin informieren wir über die Aufgaben, Ziele und Erfolge unseres Vereins sowie über den Lebensalltag von Familien mit schwerkranken Kindern. Es erscheint regelmäßig und wird inhaltlich durch unseren Verein selbst erstellt.

Spendenbriefe & Mailings

Jeder unserer bestehenden Spender erhält regelmäßig Post von unserem Verein. Diese Mailings bestehen aus einem Brief und Flyer oder auch unserem Spendermagazin BENEFICUS

Website & soziale Netzwerke

Unsere Website sowie unser Auftritt in sozialen Netzwerken ist unser wichtigstes Medium der Kommunikation. Sie sind kostengünstig, und es kann schell über Neuigkeiten berichtet werden. Alle Profile werden ausschließlich von Mitarbeitern unseres Vereins betreut.

Anzeigen, Plakatwerbung & Radiospots

Wir bieten Verlagen und Plakatwerbern Anzeigen in verschiedenen Formaten und unterschiedlichen thematischen Ausrichtungen an. Wir zahlen keinerlei Schaltkosten, es werden aber die Druck und Materialkosten durch uns getragen. Gleiches gilt für die Schaltung von Füller-Radiospots. Hier übernehmen wir ausschließlich Nebenkosten der Produktion. Hier werden wir im Höchstmaß durch die Firma SOUNDKOMBINAT in Erfurt unterstützt. www.soundkombinat.de

Unternehmenskooperationen

Unser Verein gibt potentiellen Unterstützern aus der Wirtschaft umfassende Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Dabei steht eine Win-Win-Situation im Focus unserer Bemühungen.

Prominente Kinderhospizbotschafter

Unseren Verein begleiten seit vielen Jahren viele prominente Gesichter aus dem Sport, Medien, Kunst, Kultur und Politik. Sie unterstützen uns durch öffentliche Auftritte, Medienberichte und Interviews. Alle unsere Kinderhospizbotschafter engagieren sich zu 100 Prozent im Ehrenamt, d.h. sie erhalten keinerlei Honorare. Aufwendungen für Reisekosten oder aber auch ggf. Übernachtungskosten bei Veranstaltungen im Sinne unserer guten Sache werden selbstverständlich übernommen.

Freundeskreis Kinderhospiz

Der Freundeskreis Kinderhospiz ist eine Verbindung von Kompetenzträgern aus Wirtschaft, Kultur, Medien und NGOs, die sich in besonderer Art und Weise für unseren Verein dauerhaft einsetzen. Als Präsident fungiert seit dem Jahr 2006 Willibald Böck, Minister a. D. (CDU). Alle unsere Mitglieder des Freundeskreises Kinderhospiz engagieren sich zu 100 Prozent im Ehrenamt, d.h. sie erhalten keinerlei Honorare. Aufwendungen für Reisekosten oder aber auch ggf. Übernachtungskosten bei Veranstaltungen im Sinne unserer guten Sache werden selbstverständlich übernommen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Unsere ehrenamtlichen Aktiven unterstützen unser Anliegen der Bewusstseinsbildung nachhaltig und sind die Basis für unser Handeln. Sie begleiten Veranstaltungen vor Ort, übernehmen Spendenübergaben, veranstalten Informationsstände und –veranstaltungen und helfen bei eigenen Benefizveranstaltungen. Seit dem Jahr 2005 leitet ein ehrenamtlicher Vorstands federführend alle strategischen und inhaltlichen Geschicke unseres Vereins.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir informieren mit Pressemitteilungen und Veröffentlichungen über die Ängste, Nöte und Bedürfnisse von Familien mit lebensverkürzt erkrankte Kindern. Dabei berichten wir immer wahrheitsgemäß. Auch vermitteln wir Kontakte zu Betroffenen an ausgewählte Jounalisten.

Trägerverein

Um regelmäßige Unterstützer zu finden und auch zu binden, können Interssierte eine Mitgliedschaft bei unserem gemeinnützigen Trägerverein beantragen. Ziel ist es dabei, durch eine aktive Mitgliederwerbung dauerhaft verlässliche Spenden für die Kernaufgaben unseres Vereins zu generieren. Unser Verein hatte im Jahr 2015 mehr als 19 fördernde Mitglieder und 45 stimmberechtige Mitglieder. Wir werben per Brief und im Internet um weitere Fördermitglieder aktiv.

Freiwilligkeit

Unser gemeinnütziger Vereins verkörpert freiwillige und uneigennützige Hilfe ohne jedes Gewinnstreben. Unparteilichkeit Wir unterscheiden nicht nach Nationalität, Herkunft, Religion, sozialer Stellung oder politischer Überzeugung. Den vielen betroffenen Familien, in dieser menschlichen Ausnahmesituation zur Seite zu stehen ist unsere Aufgabe.

Kontrolle & Transparenz

Verwaltungskosten und freiwillige Wirtschsftsprüfung.

  • Unser Verein erstellt jährlich einen Jahresabschluss und unterwirft sich damit den strengen Regeln des Deutschen Handelsrechts. Dieser Bericht wird an Mitglieder des Vereins verschickt sowie anlässlich der Mitgliederversammlung vorgestellt.
  • Unser Jahresabschluss wird zusätzlich von einer unabhängigen Wirtschaftprüfungsgesellschaft geprüft. Wir haben uns diese Prüfung selbst auferlegt. Der Prüfungsauftrag umfasst die unmittelbare Verwendung der Vereismittel für die satzungsmäßigen Zwecke. Hierüber wird ein Testat erstellt.
  • Unser Verein ist wegen der Förderung von mildtätigen Zwecken insbesondere zum Auf- und Ausbau und Betrieb eines Kinderhospizes nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Mühlhausen, Steuernummer: 157/141/40059, vom 04.08.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum von 2012 - 2014 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit.
  • Die Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO wurde vom Finanzamt Mühlhausen, Steuernummer 157/ 141/ 40059 mit Bescheid vom 10.08.2015 nach § 60a AO gesondert festgestellt. Wir fördern nach unserer Satzung mildtätige Zwecke.
  • Die laufenden Geschäfte unseres Vereins führt unser ehrenamtlicher Vorstand. Er besteht zur Zeit aus vier Mitgliedern. Sie wachen über die ordnungsgemäße, wirtschaftlich sparsame und nachhaltige Verwendung unser Haushaltsmittel.
  • Unser ehrenamtlicher Vorstand erstellt jährlich einen Haushaltsplan für das kommende Jahr.

freiwillige Selbstauskunft

Wir informieren unsere Mitglieder und Spender regelmäßig über die Verwendung der bei uns eingegangen Spenden. So verfolgen wir auch den Ansatz der freiwilligen Selbstverpfichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und veröffentlichen deren Vorgaben entsprechend folgende Angaben:

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V.
Harzstraße 58
99734 Nordhausen am Harz

Der Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. wurde im Jahr 2005 gegründet und ist beim Amtsgericht Nordhausen mit der VR-Nummer: 410702 angerkannt. Unsere Gemeinnützigkeit und Mildtätigkeit ist durch das Finanzamt Sonderhausen ebenfalls anerkannt. Steuernummer: 157/142/12939

Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

PDF Satzung

Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Schaffung von Strukturen zur Bereitstellung finanzieller, materieller und ideeller Ressourcen, welche den Aufbau und den Betrieb von ambulanter und stationärer Hospizarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Menschen mit ihren Familien ermöglichen
  • Organisation von ehrenamtlich und professionell geführtem Fundraising, Sponsoring sowie Spendenmanagement zu Gunsten des Kinderhospiz
  • Förderung und Unterstützung der Betroffenenarbeit
  • Organisation der an ehrenamtlichen/freiwilligem Engagement interessierten Menschen, insbesondere der Vereinsmitglieder/Fördermitglieder
  • Förderung und Unterstützung der für die Arbeit im ambulanten sowie stationären Bereich erforderlichen Aus- und Weiterbildung
  • Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern und Behörden auf kommunaler, Landes- und Bundesebene fördern
  • umfassende und kontinuierliche PR-Informationen und Aufklärungskampagnen, die die Ziele verfolgen die Kinderhospizarbeit als Familienhilfe zu fördern und zu unterstützen und insbesondere auf die Probleme Betroffener hinzuweisen. Zur Erreichung dieser Zwecke können alle Maßnahmen selbst ergriffen oder entsprechende Maßnahmen anderer unterstützt werden, die geeignet sind, diesem Zweck zu dienen
  • Durchführung und Förderung von Tagungen, Kongressen, Seminaren und anderen Veranstaltungen, die den in den vorherigen Absätzen beschriebenen Zwecken dienen; insbesondere die Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für unsere hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter sowie von Forschungsvorhaben

Angaben zur Steuerbegünstigung

Unser Verein ist wegen der Förderung von mildtätigen Zwecken insbesondere zum Auf- und Ausbau und Betrieb eines Kinderhospizes nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Mühlhausen, Steuernummer: 157/141/40059, vom 04.08.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum von 2012 - 2014 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit. Die Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO wurde vom Finanzamt Mühlhausen, Steuernummer 157/ 141/ 40059 mit Bescheid vom 10.08.2015 nach § 60a AO gesondert festgestellt.

Förderzweck

Wir fördern nach unserer Satzung mildtätige Zwecke.

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

  • Klaus-Dieter Heber (Dipl.-Ing.) , ehrenamtlicher Vereinsvorsitzender seit dem Jahr 2005
  • Marion Werner (Dipl. Sozialwirtin FH), ehrenamtliche stellvertretende Vereinsvorsitzende seit dem Jahr 2009
  • Gert Bufe (Dipl. Psychologe), ehrenamtliches Vorstandsmitglied seit dem Jahr 2005
  • Dr. Hans-Peter Ehrentraut-Daut, (Lehrer i. R.), ehrenamtliches Vorstandsmitglied seit dem Jahr 2009

Tätigkeitsbericht

Hier wird jedes Jahr aktuell über die geleisteten Arbeiten und das Spendenaufkommen berichtet. Weiterhin wird genau angegeben, wie und wofür die Spenden ausgegeben wurden.

Personalstruktur

Hier wird jedes Jahr aktuell über die arbeitenden Personen berichtet und die Tätigkeiten beschrieben

Angaben zur Mittelherkunft

Hier geben wir genau an, woher die Spenden im Einzelnen kommen

Gesellschaftliche Verbundenheit zu Dritten

Der Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. ist Gründungsstifter der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung (DKFS).

Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Im Jahr 2014 machten die Erstattung der Kostenträger für die Pflege und Betreuung unserer erkrankten Gäste und deren Familien mehr als 10 Prozent unserer Jahreseinnahmen aus. Dabei beziehen sich diese Einnahmen auf die Umsetzung des aktuellen Versorungsvertrages mit den gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Es gab im Jahr 2014 keine Zahlungen von Privatpersonen, die mehr als 10 Prozent unseres Jahreseinkommens ausmachten.

Ansprechpartner
  •  Stephan Masch

    Stephan Masch

    Leiter Kommunikation & Pressesprecher

    03631.4608910

    E-Mail senden
Teaser rechts
Ich mache mich stark!
Bitte helfen Sie mit!

Miroslav Nemec, Schauspieler & Kinderhospizbotschafter

Spenden Sie jetzt!

Folgen Sie uns

Spendenkonto

IBAN: DE64 8602 0500 0003 5669 00
BIC: BFSWDE33LPZ
Empfänger: Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft

Jetzt online spenden

Wir für Sie - Spenderservice

Das Team unserer Geschäftsstelle ist montags bis freitags
von 8.00 bis 16.30 Uhr persönlich für Sie da.

Tel: 03631.4608910

Nachricht versenden

Render-Time: -0.253282